Der Logopädische Dienst (LPD) begleitet Kinder ab ca. 2½ Jahren und Jugendliche mit Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung.

Folgende Bereiche können auffallen:

  • Aussprache
  • Grammatik
  • Wortschatz und Wortfindung
  • Sprachverständnis
  • Stimme und Stimmklang
  • Redefluss
  • Kommunikation

Bei der Abklärung erfassen wir die sprachlichen Fähigkeiten des Kindes. Anschliessend werden die Ergebnisse mit den Eltern besprochen und weitere Massnahmen geplant.

In der Therapie wird mit dem Kind altersgemäss und spielerisch gearbeitet. Die Kinder werden dabei unterstützt, ihre Kommunikationsfähigkeit und ihre Sprachkompetenz bestmöglich entwickeln zu können. Die Therapie findet einzeln oder in einer Kleingruppe statt, in der Regel einmal wöchentlich.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern, Lehrpersonen und weiteren Bezugspersonen der Kinder ist uns wichtig.

Jährlich führen wir bei allen Kindern im Kindergarten und in der Basisstufe eine kurze logopädische Untersuchung durch. Die Eltern werden von uns schriftlich darüber informiert.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn...

  • sie unsicher sind, ob sich die Sprache des Kindes altersentsprechend entwickelt
  • das Kind mit 2½ Jahren noch nicht oder nur wenige Worte spricht
  • das Kind sprachliche Aufforderungen nur ungenau versteht
  • das Kind mit 4-5 Jahren mehrere Laute nicht oder nicht korrekt aussprechen kann
  • das Kind mit 4-5 Jahren Schwierigkeiten hat, korrekte Sätze zu bilden
  • sich das Kind sprachlich nicht gut ausdrücken kann
  • das Kind undeutlich und zu schnell spricht oder stottert
  • das Kind näselt oder heiser spricht, obwohl es nicht erkältet ist
  • das Kind das Sprechen mit Aussenstehenden vermeidet

Anfragen und Anmeldungen sind mündlich und schriftlich möglich.
Telefonnummern und E-Mail-Adressen finden Sie unter Kontakt.

Anmeldungen können durch die Eltern selbst oder
im Einverständnis der Eltern durch Lehr- und weitere Fachpersonen erfolgen.
Anmeldeformulare finden Sie unter Download.